Konf

Für Jugendliche in der 3. Oberstufe. Während diesem Jahr erleben die Jugendlichen eine intensive Reflexion und Auseinandersetzung mit dem Glauben. Dabei kommt der Spass und das gemeinsame Abenteuer in der Gruppe nicht zu kurz. Ältere Jugendliche übernehmen dabei Verantwortung in der Gruppenleitung zusammen mit Pfarrer Johannes Keller in Pfungen und Dättlikon in der gemeinsamen Konf-Klasse.

Johannes Keller

Johannes Keller

Pfarrer

052 315 14 30

079 462 46 94

E-Mail senden

Termine Konf 2021/2022
Hier finden Sie alle Termine des laufenden Konf-Untis für das Schuljahr 2021/2022
photo1638644619.jpeg

Adventsfenster der Konfirmandinnen und Konfirmanden 2021

Es ist ein fester Bestandteil des Konf-Programms: Das Gestalten eines Adventsfensters. In den letzten Jahren haben wir dabei mehrfach den Schaukasten vor dem Pfarrhaus in Pfungen zum Strahlen gebracht. Besonders war auch die Kooperation mit Mara Kesselring in ihrem Salon «Diin-Coiffeur» 2019, wo wir das Friedenslicht aus Bethlehem vorgestellt und verschenkt haben. 2021 hat die Gruppe das Fenster im Chilechäller Dättlikon zum 4. Dezember gestaltet. Dabei wurde mit schwarzem Karton und buntem Transparentpapier unter einem Sternenhimmel eine Stadt-Silhouette gestaltet. In der Mitte der Stadt ist der Stall mit der Krippe. Zu Beginn haben wir die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium gelesen.
Anschliessend wurden dann Elemente der Geschichte mit unserer heutigen Zeit in Verbindung gebracht. Den ganzen Nachmittag haben die Jugendlichen zusammen mit dem Jugend-Team abwechselnd Guetzli gebacken und gebastelt. Der Backofen und die Küchengräte im Pfarrhaus liefen auf Hochtouren. Um 19.00 Uhr zur Eröffnung, die Corona-bedingt vor dem Chilechäller stattfand, kamen dann trotz Pandemie und Regen etwa 15 Gäste, um das
Fenster zu bestaunen und Guetzli und Punsch zu geniessen.
Immer wieder schön und aufregend, mit unseren Jugendlichen gemeinsam kreativ zu sein und in liebenswertem Chaos das Leben bunt werden zu lassen.

Konflagerhp.jpg
 

Bericht Konflager zur Silvretta-Hütte im August 2021

Das neue Konfjahr beginnt jedes Mal mit dem ersten Wochenende nach den Sommerferien. Wer hätte gedacht, dass wir dabei einmal Schneemänner bauen? Der folgende Reisebericht wurde von den Jugendlichen selbst verfasst: ehrlich und mit Humor – so wie Jugendliche eben sind. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen.

Konflager Tag 1:

Wir trafen uns um 7.30 Uhr am Bahnhof Pfungen. Dann sind wir etwa 3.5 Stunden mit dem Zug nach Klosters gefahren. Anschliessend fuhren wir mit dem Alpentaxi zur Alp Sardasca (1650m). Dort mussten wir erst noch in einem Kuhstall warten, weil es stark regnete. Danach sind wir 2.5 Stunden zur Silvrettahütte gewandert (2341m). Während der Wanderung haben wir Rätsel über unsere Kirchgemeinden gemacht. Mitten in der Wanderung fing es an zu Schneien. Als wir oben angekommen waren, wurden wir von den wucherhaften Preisen für das warme Wasser begrüsst. Am Abend wurden wir zufälligerweise von Gourmet-Köchen «verwöhnt». Das Menu: versalzene Suppe, Aubergine, fettiger Braten und Creme mit Mandeln. Sehr speziell.

Am Abend haben wir tolle Spiele gespielt und viel gelacht. Zusätzlich haben wir den Marabu gesucht, doch leider haben wir ihn nicht gefunden. Pünktlich um 22 Uhr, mit der Nachtruhe auf der Hütte, gingen alle ins Bett.

Konflager Tag 2:

Nach enere warme Nacht het de Güggel glütet. Am Siebni hets feine Zmorge gäh. Inerhab churze Ziit hämmer üs müässä parat mache. Wo alli parat gsi sind, hät sich en Jugendlicher de Chopf ammene Wanderstockständer gschtosse. So hät er nöd müässä zum Gletscher wandere.

Die andere sind los gloffe ih d Richtig vom Gletscher. Ufem Weg deht hi, hemmer über üs und Gott «Herz» gschwätzt. Obe ahcho, hemmer glernt was en Gletscher isch. Leider ischs sehr näblig gsi und mir händ fast nüd gseh. Ufem Zrüggwäg id Hütte hemmer no zwei Schneemänschä gmacht.

Nachem Zmittag sind mir losgwanderet, mit sehr viel «Deeptalk».  Wo mir bim Stall ahcho sind, hemmer s Taxi gno und sind an Bahnhof gfahre. I de Rhätische Bahn «Herz» hets spannende und spezielle Nachrichte geh.

Am Viertel vor Siebni simmer alli erschöpft in Pfunge ahcho. Wo alli dihei gsi sind, händ die Meischte no müässä Ufzgi mache oder lerne.

 

Icon Konf-Konzeption (952KB)

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Pfungen
Hinterdorfstrasse 8
8422 Pfungen
Tel: 052 315 14 30
E-Mail: sekretariat@ref-pfungen.ch

Informationen