Präsidialbericht Dättlikon und Pfungen 2022

Kirchgemeinden Dättlikon und Pfungen: Präsidialbericht 2022

Der Zusammenschluss der beiden Kirchgemeinden Dättlikon und Pfungen war das stets präsente Thema des Jahres 2022. Gleichzeitig prägte ein buntes Bild vielfältiger Angebote das Leben in unseren Kirchgemeinden.

Von Tanja Klingler (Kirchpflegepräsidentin Dättlikon) und Peter Weskamp (Kirchpflegepräsident Pfungen)

Zusammenschluss in Rekordzeit

«Zusammenschluss in nur einem Jahr – das ist ambitiös», war ursprünglich von Seiten der Landeskirche zu hören. Und auch in den Kirchenpflegen hörte man die eine oder andere skeptische Stimme. Eine straffe Terminplanung und eine engagierte Steuergruppe machten es jedoch möglich: Bereits im Februar wurde dem Zusammenschlussvertrag zwischen den Kirchgemeinden Dättlikon und Pfungen mit überzeugendem Mehr an der Urne zugestimmt. Der neuen Kirchgemeindeordnung wurde an einer ersten ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung im Mai zugestimmt – der Zusammenschluss zur neuen Kirchgemeinde Dättlikon-Pfungen war realisiert!

Eine Zirkuswoche begeistert

Eine starke Kinder- und Familienarbeit zeigte sich 2022 erneut in einem Projekt: Der Pfungemer Familienverein sowie die reformierten Kirchgemeinden Dättlikon und Pfungen führten in der ersten Frühlingsferienwoche eine Zirkuswoche durch. Rund 30 Kinder hatten sich angemeldet und im Vorfeld aus verschiedenen Workshops ihre Favoriten ausgesucht: Jonglieren, Bodenturnen, Kunstrad, Zaubern, Pantomime/Clown, Kulisse und Band standen zur Auswahl. Begleitet wurde das Projekt von erwachsenen und jugendlichen Helferinnen und Helfern aus dem Familienverein, der Kirchgemeinde und Pfarrer Johannes Keller.

LifeTap

Im Angebot des Jugendtreffs LifeTap sind Dättlikon und Pfungen regional ökumenisch bestens vernetzt. Das vielfältige Angebot wird rege genutzt und richtet sich speziell an Jugendliche ab dem Konfalter (www.lifetap.ch).

Konfirmationen – von Teamern begleitet

Vier junge Menschen aus Dättlikon wurden 2022 konfirmiert, acht aus Pfungen. Die ansprechende Vorbereitungszeit beinhaltete neben Konfstunden auch ein Kirchgemeindepraktikum sowie die Mitwirkung in zahlreichen Gottesdiensten. Getragen wurde die Konfvorbereitung neben Pfarrer Johannes Keller auch durch eine Gruppe von Teamern: älteren Jugendlichen, welche die Jugendarbeit in unseren Gemeinden durch Vorbereitung und Begleitung von Jugendanlässen unterstützen.

Energiebewusste Kirchgemeinden

Schon vor der sich abzeichnenden Energieknappheit waren grösstmögliche Energieeinsparungen ein wichtiges Thema in den Kirchenpflegen und den Gemeinden. In Pfungen arbeitet seit Jahresbeginn eine Energiekommission mit Fachpersonen. Spürbarste Veränderung war sicher die neue Heizungssteuerung, die pünktlich zu Beginn der Kälteperiode in Betrieb genommen werden konnte und die eine Verringerung von rund 30% des Energieverbrauchs bringt.

Ein lebendiges Gemeindeprogramm

Neben dem grossen Wurf des Zusammenschlusses und den Projekten bereicherten unvermindert zahlreiche spezielle Gottesdienste und Konzerte das Programm der Kirchgemeinden. Es war ein Programm, das für alle Altersgruppen etwas zu bieten hatte und das von Vielfalt, Kreativität und Engagement zeugt.

 

Die Gemeinden in Zahlen

Dättlikon

Die reformierte Kirchgemeinde Dättlikon zählte per Ende des vergangenen Jahres 369 Mitglieder (2021 waren es 347). Es waren vier Todesfälle zu verzeichnen sowie eine Geburt, fünf Kinder wurden getauft. Sechs Wegzüge standen 30 Zuzügen gegenüber und man musste einen Kirchenaustritt zur Kenntnis nehmen. Nach einer engagierten und lebendigen Vorbereitungszeit wurden vier Jugendliche konfirmiert. Die Summe der Kollekten betrug 9’500.- Fr, davon sind 1'750 per TWINT eingegangen.

Pfungen

Die reformierte Kirchgemeinde Pfungen zählte per Ende des vergangenen Jahres 1159 Mitglieder (2021 waren es 1160). Es waren 9 Todesfälle zu verzeichnen (2021: 11), 14 zivile Trauungen (zwei davon kirchlich) sowie 10 Geburten (bei acht Taufen). 55 Wegzügen standen 66 Zuzüge gegenüber. Man musste 14 Kirchenaustritte / Konfessionswechsel zur Kenntnis nehmen (26 waren es im Vorjahr), zwei Personen traten in die Reformierte Kirche ein. Es wurden acht Jugendliche konfirmiert. Die Summe der Kollekten betrug 8'325.- Fr.

Im Namen der beiden Kirchenpflegen sprechen wir ein grosses Dankeschön allen Behördenmitgliedern, Mitarbeitenden, Freiwilligen und engagierten Menschen in den Gemeinden aus, welche die Vielfalt unserer Angebote ermöglichen.

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Pfungen
Hinterdorfstrasse 8
8422 Pfungen
Tel052 315 14 30
E-Mailsekretariat@ref-pfungen.ch

Informationen